Konzept „Woidhub“ auf Erweiterungskurs

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich lobt kreative Ideen und Heimatverbundenheit – Ziel: Attraktive Arbeitsplätze in der Region schaffen und Jungunternehmer vernetzen

Viechtach. „Woidhub" haben Florian Ochsenbauer und Tobias Bals das genannt, was sie im Herzen von Viechtach geschaffen haben: Eine Kreativzentrale nicht nur für ihre eigenen Agenturen, sondern auch für Start-Ups, denen sie top-moderne Räumlichkeiten zur Verfügung stellen möchten. „Woid" steht für den Bayerwald, eine Heimat, die die beiden Viechtacher mit ganzer Kraft voranbringen wollen. „Hub" ist Englisch und heißt „Knotenpunkt". Somit ist „Woidhub" die kreative Vernetzung für den Bayerwald, stellten die beiden Vordenker ihr Konzept bei einer Firmenbesichtigung Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich vor. Und die Idee geht auf: „Wir stoßen platzmäßig schon an unsere Grenzen", so die beiden jungen Kreativen. 

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich zeigte sich nicht nur von den frischen Ideen der beiden Jungunternehmer begeistert, sondern auch von ihrer Heimatverbundenheit: „Ich habe den Eindruck, hier entsteht etwas, was der ganzen Region gut tut." Er informierte die beiden Jungunternehmer unter anderem über die Initiativen des Niederbayern-Forum: „Der Verein Niederbayern-Forum e.V., an dem der Bezirk beteiligt ist, ist für das Regionalmarketing zuständig und bietet vielfältige Möglichkeiten für Unternehmen, sich zu vernetzen. Wir sehen das Niederbayern-Forum als Dienstleister zur Weiterentwicklung der Region“, so Dr. Heinrich. Er empfahl den beiden Woidhub-Gründern zudem, sich mit anderen jungen Unternehmern im Rahmen der „Neuen Generation Niederbayerns", einem neuen Netzwerk des Niederbayern-Forum, zu verbinden. „Mir ist klar, dass junge Unternehmer viel Arbeit haben und sich nicht zweimal pro Woche zum Stammtisch treffen können. Aber ich möchte anstoßen, dass sich die junge Unternehmergeneration untereinander kennt und weiß, wen man anrufen kann, wenn man jemanden braucht." Derzeit umfasst das Netzwerk 35 Mitglieder. Ochsenbauer und Bals zeigten sich begeistert von der Initiative.

In Viechtach bietet „Woidhub" Unternehmen Raum, um Kickoffs zu halten, neue Produkte zu erarbeiten oder Projekte zu starten, erklärten die beiden Inhaber und zeigten Dr. Heinrich die Elemente von "Woidhub": Auf der Spielwiese kann Brainstorming betrieben werden, im "Vogelhaisl" wird über neue Ideen gebrütet. „Befreundet waren wir schon lang, irgendwann kam der Plan, zusammen etwas auf die Beine zu stellen", erläuterte Florian Ochsenbauer dem Bezirkstagspräsidenten. „Also haben Tobias und ich angefangen, im Wohnzimmer gemeinsam zu arbeiten." Ochsenbauer bietet mit seiner Eventagentur „Bayerwaldtime" Teambuilding-Veranstaltungen für Unternehmen im Bayerwald, Tobias Bals sorgt mit seiner Agentur "Pixeltypen" für Innovation in der Werbebranche. Doch die Zusammenarbeit zu Hause sei keine Dauerlösung gewesen, neue Räume mussten her. In Sachen Förderung sei nichts weiter gegangen, also hätten sie beide selber die Ärmel hochgekrempelt, einen Kredit aufgenommen und rund einem Jahr „Woidhub" gegründet, erzählten sie. Ihre Idee: Nicht nur den eigenen Firmen, die inzwischen auf acht Festangestellte und 15 Mini-Jobber angewachsen ist, Räume für die Kreativität zu geben, sondern auch Start-Up-Unternehmen, „die ein Büro, einen Internetanschluss und eine Firmenadresse brauchen", erklärt Tobias Bals, der auch Vorsitzender der Werbegemeinschaft Viechtach ist. „Denn so können wir einen Beitrag leisten, dass junge Menschen in unserer Stadt und in unserer Region bleiben, was uns sehr wichtig ist.“

In den Firmenräumlichkeiten stoßen Ochsenbauer und Bals bereits an ihre Grenzen und möchten sich dringend erweitern. Dr. Heinrich sagte zu, unter anderem einen Kontakt zur Wirtschaftsförderung herzustellen, um auszuloten, ob öffentliche Fördergelder möglich sind: „Für innovative Betriebe ist in Bayern durchaus Geld da." Die beiden Unternehmen befruchten die Region und sorgen mit ihren frischen Ideen und Strahlkraft: „Digitalisierung bietet viele Chancen, und das zeigt Woidhub auf eindrucksvolle Weise", so Dr. Heinrich.

Bildunterschrift: Im „Vogelhaisl“ wird für frische Ideen „gebrütet“: Tobias Bals (links) und Florian Ochsenbauer (rechts) stellten Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich das Konzept „Woidhub“ vor.

03.03.2017

Secure Webmail

Sichere E-Mail-Kommunikation mit dem Bezirk Niederbayern   mehr ...

Klimaschutzteilkonzept

SITZUNGEN

Bezirksausschuss

30.05.2017   mehr...

Bezirkstagssitzung

30.05.2017   mehr...

Sitzungstermine 2017 und Ergebnisprotokolle

mehr ...

KULTUR

LiteraturFreitage im Freilichtmuseum Massing

mehr ...

Volksmusikkalender

Mai

JUFINALE

Niederbayerisches Jugendfilmfestival 2017
mehr ...

Freilichtmuseen Massing und Finsterau

mehr ...

KURSANGEBOTE

Sprechstunden für Fischer und Teichwirte

mehr ...

Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau in Deutenkofen

mehr ...

Jugendbildungsstätte Windberg

mehr ...